Alle Informationen zur Bewerbung für einen Platz in unserer Oberstufe.

Die Absolventinnen und Absolventen der Gemeinschaftsschulen, die mit uns kooperieren, also der Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt, der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld Itzehoe und der Gemeinschaftsschule Schenefeld haben grundsätzlich ein Anrecht auf einen Platz in unserer Oberstufe, wenn die Leistungen im MSA-Abschlusszeugnis insgesamt in nicht mehr als einem Fach schlechter als befriedigend sind und kein Fach mit mangelhaft oder ungenügend benotet wurde – darüber hinaus gilt innerhalb der Fächergruppe Deutsch, Mathematik und 1. Fremdsprache, dass ein mit ausreichend benotetes Fach auszugleichen ist, um einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 zu gewährleisten. Sie treten dann zunächst in die Einführungsphase der Oberstufe ein.

Für die Übergänger aus den Gemeinschaftsschulen, die bisher keine zweite Fremdsprache gelernt haben, bietet das Sophie-Scholl-Gymnasium die neu beginnende Fremdsprache Spanisch an.

Selbstverständlich können sich auch Schülerinnen und Schüler anderer Gemeinschaftsschulen oder auch Gymnasien um einen Schulplatz der Oberstufe des SSG bewerben (der Ablauf ist im Prinzip übertragbar).

 

Bewerbung zum Schuljahr 2020/21:

Wir nehmen Ihre schriftliche Bewerbung nur an, wenn Sie vor dem Einreichen Ihrer schriftlichen Bewerbung einen persönlichen Beratungstermin wahrgenommen haben.