Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Schüler-Experimente am Wasserbecken
Schüler-Experimente am Wasserbecken

Vor dem Eingang des Sophie-Scholl-Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld entsteht ein besonderes Projekt: Ein Wasserbecken, das als Experimentierfeld für erneuerbare Energien“ geplant ist.

Mit einem Spendenaufruf auf Plakaten hatten die Schüler Sponsoren gewonnen. Hinzu kommen Mittel von der Bingo-Umweltlotterie und dem SSG-Förderverein, „denn die Auseinandersetzung mit wichtigen Umweltaspekten der heutigen Zeit fördert nachhaltig die Schülerinnen und Schüler“, wie es in einer Mitteilung des Vereins heißt.

Viele Hürden mussten in der Planung genommen werden. Doch das Projekt überzeuge durch vielfältige Möglichkeiten bei der Gestaltung und der Einbindung in den Unterricht. Verschiedene Fachschaften wie Biologie und Physik können das Wasserbecken fächerübergreifend nutzen. Auch Kunst kann einbezogen werden: Als Beispiel wird eine im Unterricht gestaltete Plastik genannt, die durch einen solarbetriebenen Wassersprinkler zur wasserspeienden Figur wird. Oder ein Windrad könne Wellen erzeugen.

Das Stahlbecken liege parat, so Projektleiterin und Ideengeberin Anke Huß. Doch zunächst muss der Winter abgewartet werden. Im Frühjahr soll das Becken fertig werden.

(Norddeutsche Rundschau vom 21.12.2012)