Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Thema Armut – Schüler helfen bei der Tafel
Thema Armut – Schüler helfen bei der Tafel

„Dass so viele Menschen betroffen sind, hätte ich nicht gedacht.“ So klangen Kommentare der Schüler der Klasse 11b des Sophie-Scholl-Gymnasiums, die bei der Itzehoer Tafel in der Lebensmittelausgabe halfen.

Rund 70 Ehrenamtler engagieren sich dort und versorgen an zwei Tagen in der Woche in der Großen Paaschburg Bedürftige. Dazu zählen vor allem Langzeitarbeitslose, Alleinerziehende, Geringverdiener und immer mehr ältere Menschen mit niedriger Rente – insgesamt pro Woche rund 800 Bedürftige. Der Anteil der Kinder ist auf ein Drittel angestiegen.


Die Schüler beschäftigen sich im Unterricht mit Armut, ihrer Ursache und Folge sowie ihrem Erscheinungsbild in der Stadt. Die Theorie sei der eine Teil – „wichtig ist auch, dass die Schüler vor Ort praktische Erfahrungen sammeln“, so Rolf Ebert, der das Projekt mit seinem Kollegen Matthias Dietz sowie Schulleiterin Angelika Hartmann betreut. Dr. Antoinette Deister von der Tafel waren die Schüler sehr willkommen: „Um helfen zu können, brauchen auch wir Hilfe und Unterstützung.“

(Norddeutsche Rundschau vom 10.01.2013)