Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Overclocked - 15- Jährige gründen tolle Firma
Overclocked - 15- Jährige gründen tolle Firma

„Recycling ist heutzutage ein sehr großes Thema und auf diesem Thema ist unsere Firma aufgebaut", so Felix Jan Kunert. Gemeinsam mit Arik Bartels führt er ein Unternehmen - und das mit nur 15 Jahren.

unbenannt-7unbenannt-8

Overclocked, so heißt das Unternehmen, stellt Uhren aus recycelten Materialien her und setzt somit auf Umweltfreundlichkeit. Jegliche Art von Wünschen, aus welchen Materialien die Uhr gebaut werden soll, werden von Overclocked entgegen genommen und umgesetz Speichern t. Jeder Kunde erhält somit ein Unikat zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis.

Die Firma Overclocked entstand im Rahmen des Wahlpflichtkurses „Wir gründen eine Schülerfirma" am Sophie-Scholl-Gymnasium. Anfang des Schuljahres fanden sich die zehn Schüler zusammen und entwickelten ein Grundgerüst für das Unternehmen. Individuelle Ideen wurden gesammelt und ausgearbeitet, anschließend wurde ein Prototyp der ersten recycelten Uhr gebaut. „Unser Lehrer fand die Idee super und so gründeten wir die Firma", erklärt Arik Bartels.

Unterstützt werden die im Rahmen des Wahlpflichtkurses gegründeten Schülerfirmen von dem Juniorprojekt des Institutes der Deutschen Wirtschaft Köln - so auch Overclocked. Mithilfe von Anteilsscheinen zwischen 5 und 10 Euro, konnten die zehn Schüler ihre Firma gründen. „Wir haben 300 Euro durch Verwandte und Freunde bekommen, die die Anteilsscheine kauften", so Arik Bartels. „Von diesem Geld haben wir das Material erworben, aus dem wir nun die Uhren herstellen."

Die ersten Aufträge hat die junge Firma schon bekommen. Unter anderem konnte Arne Bartels eine Uhr, die aus der Schallplatte von Dirty Diana gebaut wurde, sein Eigen nennen. „Ich bin wirklich glücklich mit meiner neuen Uhr von Overclocked! Ich darf jeden Morgen auf 'Dirty Diana' schauen", freut sich der Kunde. Overclocked schafft es damit, nicht nur eine ganz individuelle Uhr für ihre Kunden zu gestalten, außerdem werden mit den Uhren Erinnerungen an die alte Zeit wach. „Unsere Kunden wünschen sich Schallplatten aus ihrer Jugend. Das weckt natürlich die Erinnerungen."

Seit Anfang des Jahres verkauft Overclocked individuelle Uhren, die von kompetenten kreativen, Fachkräften zusammengebaut werden, und eröffnet Uhrenliebhabern damit einen Markt mit ganz neuen Möglichkeiten. „Wer eine themenbezogene Uhr kaufen möchte, der kann sich gerne an uns werden. Wir sind für alle Wünsche offen", so Arik Bartels und Felix Jan Kunert, die sich auf neue Kunden freuen. Derzeit sitzt die junge Firma an einem ganz speziellen Stück. Der Kunde wünscht eine Uhr, die aus einem Fußball gebaut wird. Möchten auch Sie eine individuelle Uhr? Dann wenden Sie sich an das Unternehmen. Die Geschäftsfüher Arik Bartels (arik@steinke- bartels.de) und Felix Jan Kunert (felixjankunert@ googlemail.com) leiten Ihre Wünsche gerne an die entsprechende Abteilung weiter. Auch für Fragen steht Ihnen Overclocked gerne zur Verfügung.

Nachdem das Schuljahr beendet ist, möchte Overclocked mit dem verdienten Geld etwas Gutes tun. „Wir möchten Familien helfen, bei denen es ein großer finanzieller Aufwand ist, dem Kind das Mittagessen zu finanzieren. In vielen Familien müssen die Kinder ihr Essen in der Schule selber zahlen. Wir möchten versuchen, es einem Kind zu ermöglichen, für ein Jahr Mittagessen umsonst zu bekommen", erklärt Arik Bartels.

(jbe, Hallo Steinburg vom 21. 05. 2014)