Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Besuch aus Tansania am Sophie-Scholl-Gymnasium
Besuch aus Tansania am Sophie-Scholl-Gymnasium

Tiger, Zebras, Trommeln und Rasseln sorgten für afrikanisches Flair am Sophie-Scholl-Gymnasium.


Aufgrund der Schulpartnerschaft mit der Secondary School in Leguruki in Tansania besuchten fünf afrikanische Lehrer die Schule. Das SSG kooperiert außerdem mit der Julianka-Schule Heiligenstedten und dem Kindergarten Oldendorf, die wiederum eine Partnerschaft mit der Primary School in Leguruki geschlossen haben. Diese Partnerschaft der fünf Einrichtungen wurde im Jahr 2013 bereits von den Vereinten Nationen (UN) als offizielles Projekt für Bildung und nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Anlässlich des afrikanischen Besuches führten 130 Kinder aus den drei deutschen Einrichtungen verschiedene Stücke und Lieder auf – selbstverständlich mit Bezug zu Afrika. „Funge alafía – Hallo, wir grüßen dich“ sangen die Kinder des Kindergartens Oldendorf als erstes, es folgten einige weitere afrikanische Lieder. Anschließend begrüßte Angelika Hartmann, Schulleiterin des SSGs, die fünf Gäste aus Tansania - zwei von ihnen kommen von der Secondary School, drei von der Primary School in Leguruki. Zusammen sangen sie den Anwesenden ein afrikanisches Lied vor. Die Lehrer besuchen Itzehoe noch bis morgen. Es folgte das Stück „Tuishi Pamoja“, das die dritten Klassen der Julianka-Schule eingeübt hatten – eine musikalische Geschichte über die Freundschaft von Zebras und Tigern. Schließlich trat der „SmartChor“ des SSGs mit vier Liedern in verschiedenen Sprachen auf.

Das Partnerschaftsprojekt steht für Vielfältigkeit und den kulturellen Austausch der Schulen, so Constanze Reimers, Leiterin der Julianka-Schule. Die Partnerschaft der Grundschule zum SSG besteht bereits seit 17 Jahren.