Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Förderverein des SSG war 2016 großzügig
Förderverein des SSG war 2016 großzügig

Seit 1989 unterstützt der Förderverein des Sophie-Scholl-Gymnasiums (SSG) schulische Aktivitäten. Auch 2016 wurden viele Projekte gefördert.

Darunter waren so unterschiedliche Dinge wie ein Vortrag über Doping in der DDR, Wettbewerbe wie „Jugend debattiert“, Ausstattung wie eine Tischtennisplatte oder ein Violoncello und ein Beitrag zur Abitur-Entlassungsfeier. Insgesamt rund 13 000 Euro investierte der Verein in schulische Aktivitäten, stellt Schatzmeisterin und Schriftführerin Jutta Ohl in der Jahresbilanz fest. „Der Vorstand dankt allen Mitgliedern und Spendern für ihre Beträge.“

Damit auch künftig vieles gefördert werden kann, wurde der Schaukasten des Vereins im SSG neu gestaltet. Der Vorstand entschied sich für eine ungewöhnliche Dekoration, gedacht als Hingucker und Reklame: Eierkartons mit Hinweisen. Die Kartons symbolisieren die monatlichen Kosten für eine Mitgliedschaft im Verein: 2 Euro (das kostet in etwa ein Karton voller Eier), nämlich 24 Euro im Jahr, so Ohl.
Damit verbunden ist der Hinweis auf die vielen Projekte, die damit für die Schüler, für den Unterricht und die Schule gefördert werden können: Musik, Kunst, Wissenschaft, Sport, Technik, Bücher, Einzelförderung, Fortbildung, Klassenreisen, Information, Theater, Training, Team-Arbeit und vieles mehr. „Aber der Förderverein braucht nicht nur Geld, sondern auch aktive Eltern – nicht nur als Mitglieder“ sagt der Vorsitzende Wolfgang Priebe. Aktuell werden auch Eltern für die Vorstandsarbeit im Förderverein gesucht.

(shz, Norddeutsche Rundschau vom 20. Februar 2017)