Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Fachschaft Geschichte

„Das gerade ist ja in der Geschichtsbetrachtung von größtem Segen, dass man bedeutsame Ereignisse jeder Art in einem lichtvollen Mahnbilde darstellt und betrachtet; daraus kann man entnehmen, was man für sein eigenes Wohl und seinen Staat nachahmen soll, was man nach schimpflichem Beginn oder nach grässlichem Ende vermeiden will.“

(T. Livius: Römische Frühgeschichte)

fsge-1fsge-4fsge-5fsge-6fsge-7

Die Fachschaft Geschichte des SSG besteht aus 21 Lehrerinnen und Lehrern. Unterrichtet wird das Fach durchgehend 2-stündig von der 6. bis zur  12. Klasse. Das gesellschaftswissenschaftliche Profil 2 bietet Geschichte auf Englisch an (3-stündig).

Es gibt eine Reihe fester Termine, an denen der Unterricht speziell gestaltet wird, wie etwa den Sophie-Scholl-Tag am 09. Mai (Lesungen, szenische Darstellungen, Filmanalyse, Team Teaching) oder auch den 9. November als ein besonders geschichtsträchtiges Datum.

Die Fachschaft gestaltet regelmäßig Ausstellungen so etwa die Ausstellungen zu den Todesmärschen 1945 oder zum Thema „Heimat“- Jugendliche schreiben darüber, was ihnen ‚Heimat‘ bedeutet. (siehe dazu auch die Buchveröffentlichung).

Die Fachschaft Geschichte bietet eine Reihe „historischer“ Exkursionen an – „Lernen am anderen Ort“, etwa eine Besichtigung der Stadt Lübeck (Geschichte der mittelalterlichen Stadt), Führungen zum Germanengrab oder Stätten der nationalsozialistischen Geschichte Itzehoes (Lokalgeschichte), oder auch Besuche in Neuengamme (Projekte mit dem Schwerpunkt „Konzentrationslager im Dritten Reich“). In der Oberstufe werden u.a. Fahrten nach Berlin angeboten, wo dann natürlich neben der Geschichte des Nationalsozialismus (Haus der Wannseekonferenz) auch die Geschichte der DDR im Mittelpunkt steht (Besuch der Stasi-Zentrale Normannenstraße, Besuch der Stasi-Zentrale in Hohenschönhausen).

Halbjährlich veranstaltet die Fachschaft ihre Fachkonferenz (bei Bedarf natürlich auch häufiger). Dort besteht einerseits die Möglichkeit eines Vortrages zu einem speziellen historischen Thema. Andererseits beschäftigt sich die Fachschaft u.a. mit der Umsetzung der Neuerungen aus Kiel oder einer Vereinheitlichung der Bewertungsrichtlinien. Ein Austausch erfolgt über besuchte Fortbildungen, neue Lernmethoden oder auch neues Unterrichtsmaterial.

Auf den SE-Tagen (Schulentwicklung) werden u.a. aktuelle fachspezifische Fragen behandelt etwa die speziellen Anforderungen des bili-Profils oder auch Fragen zum Abitur in Bezug auf die mündlichen Prüfungen und die Präsentationsprüfungen.

Im Sinne des oben genannten Zitats des Livius hoffen wir, die Fachschaft Geschichte des Sophie-Scholl-Gymnasiums, dass unsere Schülerinnen und Schüler aus dem Wissen über die Vergangenheit Lehren für die Zukunft ziehen können und so zu mündigen und kritischen Bürgerinnen und Bürgern erzogen werden.

Margret Koch, Fachvorsitzende

 

Schulinternes Fachcurriculum des Faches Geschichte

Bewertungskriterien für das Fach Geschichte (Sek I und II)