Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Ehrung für bundesweit beste 'Schülerfirma des Jahres'
Ehrung für bundesweit beste 'Schülerfirma des Jahres'

Verlag Unicum zeichnet Jugendliche am Sophie-Scholl-Gymnasium aus / Scheck in Höhe von 2000 Euro übergeben

foto

„Für euch“ – so heißt die Schülerfirma einer Gruppe von zehn Neuntklässlerinnen des Sophie-Scholl-Gymnasiums, die im Rahmen des Wahlpflichtkurses Wirtschaft/Politik im vergangenen Jahr entstanden ist. Jetzt wurde diese als „Schülerfirma des Jahres“ ausgezeichnet.

Zum zweiten Mal hat der Unicum Verlag den bundesweiten Wettbewerb „Schule des Jahres“ ausgeschrieben, bei dem es Auszeichnungen verschiedener Kategorien gab. Die drei jeweils besten Kandidaten der vier Kategorien nominierte der Verlag selbst, der Rest der Entscheidung fiel mittels eines Onlinevotings, welches in diesem Fall die Firma „Für euch“ für sich entschied. Die Auszeichnung als „Beste Schülerfirma“ erhielten die zehn Mädchen im Rahmen einer Preisverleihung: Zwei Vertreter des Unicum Verlags übergaben den symbolischen Scheck in Höhe von 2000 Euro Preisgeld.

Seit August vergangenen Jahres haben die Schülerinnen an ihrem Konzept gearbeitet. Sie haben sich die Arbeit aufgeteilt. Sie haben viel organisiert, debattiert – und wurden jetzt belohnt. Ihre Idee: Veranstaltungen für Kinder, vor allem Geburtstage, zur Entlastung der Eltern zu organisieren. Ein Schuljahr lang perfektionierten die Schüler ihr Konzept, die Nachfrage stieg und die Teilnehmerinnen entwickelten sich weiter. „Wir haben viel dazugelernt“, erzählt Anna Wessel, die sich mit Anna Hörmann um die Geschäftsführung kümmerte. „Wir haben gelernt, Verantwortung zu übernehmen und die Dinge selber in die Hand genommen.“ Neben der Geschäftsführung gab es die Bereiche Marketing, Verwaltung, Finanzen und Technische Leitung.

Die Schülerinnen bekamen durch ihre Firma auch Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge außerhalb der Schule. Sie entwickelten sich in jeder Hinsicht weiter – in diesem Punkt sind sich die Schülerinnen, ihr Lehrer Johannes Schmidt und Unterstützer wie Steuerberater Klaus Moritz einig. Moritz schulte die Jugendlichen in allen finanziellen Belangen und Grafikdesigner Michael Herold erklärte alles Notwendige zum Thema Marketing.

Auch Schulleiterin Angelika Hartmann möchte die „Leistung ehren“. Es sei eine super Idee gewesen, die die Schülerinnen konsequent und mit viel Engagement durchgesetzt hätten, lobte sie. Merel Neuheuser, Redakteurin des Magazins Unicum Abi, sieht vor allem das „runde Konzept“ der Schülerfirma „Für euch“ als Grund für die Auszeichnung. Die Schülerinnen hätten Einblicke in ein Unternehmen bekommen und soziales Engagement in Verbindung mit wirtschaftlicher Arbeit gelernt – ein „gelebter WiPo-Unterricht“, findet Neuheuser.

Auch Thomas Buschmann, Geschäftsführer der Barmer GEK Itzehoe war als Partner des Unicum Verlags in die Schule gekommen. Er erörterte den Zusammenhang der Schülerfirma mit Gesundheit und Prävention.

Ein Großteil des Preisgeldes hat „Für euch“ bereits an gemeinnützige Organisationen wie etwa „Mercy Ships“ gespendet, die für medizinische Versorgung in Entwicklungsländern sorgt. Außerdem erhalten andere Projekte im Rahmen des Wahlpflichtkurses Wirtschaft/Politik am SSG etwas von dem Geld. Und einen kleinen Teil behält die Firma selbst.

(Sophia Voß, Norddeutsche Rundschau vom 05. 12. 2014)