Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Fachschaft Spanisch

"Caminante, no hay camino, se hace camino al andar.“

¡Adelante! ¡Hola y bienvenidos!


Woran denken Sie, wenn Sie Spanien / Spanisch hören? An Mallorca? Eher allgemein an gutes Wetter und erholsamen Urlaub im sonnigen Süden? An den sehenswerten Fussball von Real Madrid und dem FC Barcelona? An die Musik von Enrique Iglesias, Shakira oder Juanes, an Filme von Pedro Almodovar, Kunstwerke von Picasso oder Salvador Dalí oder Romane von Gabriel García Márquez?

Unabhängig davon, das Erlernen der spanischen Sprache gewinnt immer mehr an Bedeutung. Spanisch ist eine Weltsprache, nach Mandarin (Chinesisch) und Englisch ist sie die am dritthäufigsten gesprochene Sprache der Welt. Ca. 450 Millionen Menschen sprechen Spanisch in mehr als 20 Ländern. Die Zahl der spanischsprachigen Migranten wächst nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland stetig, sodass Spanisch eine immer größere Rolle im wirtschaftlichen, politischen und medialen Sektor spielt. Immer mehr Schüler in Deutschland lernen Spanisch, immer mehr Schulen bieten Spanisch als Fach an.

"No se sabe si algo es bueno hasta que se lo pone a prueba."


Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache in der Oberstufe.
Seit dem Schuljahr 2012/13 wird Spanisch auch am Sophie-Scholl-Gymnasium gelernt und „gesprochen“. Spanisch wird als spätbeginnende Fremdsprache in der Oberstufe, ab Klasse 10 (G8) angeboten und durchgängig bis zum Abitur, Klasse 12 (G8), unterrichtet.
In den Klassen 10 (G8) und 11.1 (G8) steht zunächst der Spracherwerb sowie das Erlernen von Kompetenzen im Vordergrund: die Schülerinnen und Schüler lernen sich in alltäglichen Situationen mit der spanischen Sprache zurechtzufinden. In den ersten beiden Lernjahren orientiert sich der Unterricht vor allem am Lehrbuch. Ab dem Schuljahr 2016/17 arbeiten wir mit dem Lehrbuch ¡Adelante! (Klett Verlag 201), das sich an Jugendliche ab 16 Jahren wendet und in jeder Phase des Lehrgangs kommunikative, interkulturelle, methodische und soziale Kompetenzen schult.
Im zweiten Halbjahr der Klasse 11 (11.2) sowie im dritten Lernjahr, Klasse 12 (G8), wird überwiegend ohne Lehrbuch gearbeitet. Im Zentrum stehen landeskundliche und/oder literarische Themen, es wird mit authentischen Texten und Materialien gearbeitet.

"Querer es poder."

Las clases de español en el instituto Sophie-Scholl son… - Der Spanischunterricht am Sophie-Scholl-Gymnasium ist…

-kommunikativ und kompetenzorientiert: Er schult kommunikative, interkulturelle, methodische und soziale Kompetenzen. Hauptziel des Spanischunterrichts ist das Gelingen der Kommunikation in der Fremdsprache.
-Spanisch wird oft für leicht gehalten und am Anfang als leicht empfunden, besonders da Schriftbild und Aussprache weitgehend übereinstimmen. Spanisch ist aber nicht leichter als andere Sprachen und erfordert eine hohe Lernbereitschaft.
-Die Unterrichtssprache ist bis auf wenige Ausnahmen Spanisch.
-Von der ersten Stunde an erfolgt eine Schulung des Hörverstehen und der Sprechfertigkeit.
-Insbesondere wird den Schülerinnen und Schülern im Unterricht eine möglichst hohe Sprechzeit eingeräumt.
-Ebenfalls bekommen sie einen Einblick in die Vielfältigkeit und den Reichtum der spanischsprachigen Kulturen durch eine ausgewogene Themenauswahl (Spanien und Lateinamerika)

Somit haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in relativ kurzer Zeit eine bedeutende Sprache zu erlernen und eine andere Kultur - im wahrsten Sinne des Wortes - besser zu verstehen.

Das schulinterne Fachcurriculum für das Fach Spanisch finden Sie hier.