Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Schulpartnerschaft

Im Jahr 1997 ist die Julianka-Schule Heiligenstedten durch die Vermittlung des Nordelbischen Missionszentrums eine Schulpartnerschaft mit der Leguruki-Primary-School in Tansania eingegangen. Etwa 350 Schülerinnen und Schüler besuchen die Leguruki-Primary-School, wo sie von 9 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden.

Die Schule liegt im Norden Tansanias in der Nähe des höchsten Berges Afrikas, des Kilimandscharo.

Das wichtigste Ziel der Partnerschaft ist es, den Kindern in beiden Schulen zu vermitteln, wie man woanders lebt und dadurch ein Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln. Dazu haben in den vergangenen Jahren der Austausch von Briefen, Bildern und sonstigen Schülerarbeiten, die Durchführung von Projekten und Dia-Vorträgen beigetragen.

In den Jahren 2001, 2008 und 2012 hat die Julianka-Schule Gegenbesuch von Freunden aus Leguruki erhalten. In den Jahren 2000, 2004, 2007, 2008, und 2009 haben Delegationen der Julianka-Schule die Partnerschule in Leguruki besucht.

Da die geförderten Schülerinnen und Schüler älter werden und von der Primary School auf die Secondary School wechseln, war es eine logische und gute Entwicklung, sich einen Partner im Secondary-School Bereich zu suchen. Im September 2012 besuchten die Schulleiter der Primary und der Secondary School sowie eine weitere Lehrkraft zum ersten Mal das Sophie-Scholl-Gymnasium, um einen Eindruck vom Unterricht zu gewinnen.

 

afrika01afrika02afrika03afrika04afrika05

Derzeit laufen am Sophie-Scholl Gymnasium im Rahmen der Schulpartnerschaft verschiedene Projekte, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten:

 

Schulkinder in Tansania – lebt es sich dort genauso wie hier?

Im Rahmen des Mathematikunterrichtes haben sich die Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 6d damit auseinandergesetzt und eine Umfrage durchgeführt. Sie haben gemeinsam überlegt, welche Lebensbereiche sie am meisten interessieren und einen Fragebogen erstellt. Mit viel Mühe und Geduld wurde der Fragebogen übersetzt, an unsere Partnerschule, die Primary-School in Leguruki, geschickt und kam ausgefüllt wieder ans SSG zurück. Jetzt heißt es fleißig auswerten und die wichtigsten Ergebnisse graphisch darstellen.

Mit diesem Projekt haben wir auch die Kinder in Leguruki auf eine Idee gebracht, sie haben nämlich prompt ein paar Fragen mitgeschickt. Selbstverständlich wird jetzt auch das SSG Rede und Antwort stehen!

 

Ausstellung: „Geschichten der Schuldenkrise“ von erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung

Der ostafrikanische Staat Tansania erhielt als eines der ersten Länder, die in die HIPC-Initiative eingebunden wurden, 2001 und später erneut 2006 Schuldenerlasse von der Weltbank und dem IWF.

Dennoch ist Tansania weiterhin stark von zinsgünstigen Krediten und Schenkungen, also Entwicklungshilfe, abhängig, die besonders in Zeiten der Finanzkrise gekürzt werden. So stieg auch der Schuldenstand seit 2006 von 4,2 Mrd. US-Dollar auf inzwischen 6,3 Mrd. US-Dollar im Februar 2009 an. Das Land erhält auch wieder Kredite zu Marktbedingungen, die bei einem anhaltenden wirtschaftlichen Einbruch die Zahlungsfähigkeit schwer belasten könnten. erlassjahr.de zeigt in der Ausstellung "Geschichten der Schuldenkrise" Fakten und Hintergründe zum Themenbereich der Ver- und Entschuldung auf und geht dabei auf viele Beispiele ein.

In diesem Jahr wird die Ausstellung in den Kreis Steinburg kommen und am SSG zu sehen sein. Über einen Monat, vom 12. August bis zum 15. September, werden Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern mit Hilfe der Ausstellung tiefere Einblicke in die Geschichten der Schuldenkrise erlangen und ihre Kenntnisse hierzu vertiefen können. Was Verschuldung bzw. Überschuldung für Länder bedeutet, wird hier für Schüler nachvollziehbar dargestellt. Auch wird deutlich, welche Wege es für diese Länder aus der Verschuldung geben kann / muss und auch die Rolle der wohlhabenderen Länder in diesem Prozess wird eindrücklich erfahrbar.

 

Links zu Berichten auf unserer Homepage

Steinburger Schüler lernen Tansania kennen

Partnerschaft ausbauen: Besuch in Tansania

Sportlicher Einsatz für Schüler in Afrika

Zukunftsschule

SSG-Pullover für Leguruki

Ausstellung „Geschichten der Schuldenkrise“ zu Gast am SSG

Kleidung für Schüler in Tansania