Eine Berufsausbildung oder ein Studium – da das Angebt schier unüberschaubar ist, lädt das SSG zum Infoabend ein.

Speziell an Eltern richtet sich eine Info-Veranstaltung, die das Sophie-Scholl-Gymnasium (SSG) gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und der Fachhochschule Westküste ausrichtet.

Am Donnerstag, 30. Januar, stellen Janin Damms, Zentrale Studienberatung an der FH Westküste und Kerstin Harms, Berufsberaterin für Abiturienten der Arbeitsagentur, ab 19 Uhr im SSG, Am Lehmwohld 41, dar, wie Eltern ihr Kind bei der richtigen Entscheidung beraten und unterstützen können.

„Eltern sind zumeist die wichtigsten Ratgeber, wenn es darum geht, Entscheidungen für die berufliche Zukunft zu treffen. Angesichts von derzeit etwa 330 anerkannten Ausbildungsberufen und knapp 19.000 Studienangeboten ist es jedoch nahezu unmöglich, selbst Antworten auf alle Fragen zu haben“, sagt Kerstin Harms. Der Elterninfoabend solle einen ersten Überblick geben.

Er richtet sich an Eltern, deren Kind in diesem oder den kommenden Jahren das Abitur oder die Fachhochschulreife erlangt. Im Fokus stehen die möglichen Wege nach dem Schulabschluss.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(shz, Norddeutsche Rundschau vom 17. Januar 2020)