ITZEHOE „Das Plakat wurde so gestaltet, dass besonders Jugendliche auf das Projekt Störschleife aufmerksam werden“, sagt die Neuntklässlerin Greta Kühlinger. Jetzt hängt es in einem Schaufenster in der Feldschmiede zusammen mit diversen anderen Schaubildern: Im Kunstunterricht des 9. und 10. Jahrgangs am Sophie-Scholl-Gymnasium sind knapp 20 Plakate entstanden, die sich mit dem Bürgerentscheid zur Neuen Störschleife an diesem Sonntag auseinandersetzen.
Zu Beginn hätten sich die Schüler mit Pro- und Contra-Argumenten befasst, erklärt Kunstlehrer Christian Jansen, der das Projekt mit seinem Kollegen Sven Horns betreute. „In der Gestaltung waren sie völlig frei. Ein Teil ist nun in der Feldschmiede 70 zu sehen – die Vermieter des leeren Geschäfts stellten es nach Vermittlung durch das Stadtmanagement kostenlos zur Verfügung.
Pädagogen und Schüler hoffen auf eine breite Wahlbeteiligung: „Es ging uns darum, dass die Leute wählen gehen und sich darüber informieren“, erläuterte die Zehntklässlerin Inger Kirschneit.

(shz, 22. September 2021)