Das übergeordnete Ziel des Faches Wirtschaft und Politik ist die Befähigung der Schülerinnen und Schüler in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft als mündige Bürgerinnen und Bürger zu handeln.

Wirtschaft/Politik wird zurzeit am SSG in der Sekundarstufe I in Klassenstufe acht und neun zweistündig unterrichtet. Im Zuge der G9-Umstellung wird das Fach dann in Klassenstufe neun und zehn zweistündig angeboten.

 

Lehrwerke

 In der Mittelstufe arbeiten wir mit dem Lehrwerk Politik & Co aus dem Buchner Verlag.

In der Oberstufe unterrichten wir mit den Lehrwerken Wirtschaft/Politik für die Einführungs- und Qualifikationsphase vom Buchner Verlag.

 

Betriebspraktikum

 Im zweiten Halbjahr der Klasse neun (G9: vermutlich Klasse 10) findet ein einwöchiges Betriebspraktikum statt, das zu Beginn des ersten Halbjahres gemeinsam mit den Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern inhaltlich vorbereitet wird (Erstellen eines Bewerbungsschreibens, Besprechen der methodischen Anforderungen an einen Praktikumsbericht). Dies soll die Schülerinnen und Schüler beim Finden eines Praktikumsplatzes und beim Verfassen ihres Praktikumsberichtes unterstützen. Der Praktikumsbericht ist Bestandteil der Note im Fach Wirtschaft/Politik. Material zum Betriebspraktikum ist im Service-/Downloadbereich zu finden.

 

Berufsorientierung

(siehe eigener Bereich Berufsorientierung)

 

Wahlpflichtkurse

In der Mittelstufe werden Wahlpflichtkurse angeboten. In Klassenstufe acht setzen sich die Schülerinnen und Schüler jeweils ein Halbjahr lang mit den Themenbereichen „Jugend debattiert“ und „NFTE“ auseinander. Im Rahmen von „NFTE“ (Network for Teaching Entrepreneurship) lernen die Schülerinnen und Schüler auf Basis ihrer eigenen Stärken ein Unternehmen zu gründen. Der Businessplan wird vor externen  Spezialisten  präsentiert.  In  Klassenstufe  neun  findet  derzeit  ein  WPK  zum  Thema „Journalistisches Arbeiten“ statt. Hier beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Aspekten wie Fake News, Umgang mit Medien und vielem mehr.

 

Jugend debattiert

 Alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe acht haben die Möglichkeit, an dem Wettbewerb Jugend debattiert teilzunehmen. Zunächst findet ein schulinterner Wettbewerb statt, die Sieger/innen qualifizieren sich für den Regionalausscheid, bei dem die Teilnehmer/innen in den letzten Jahren wiederholt erfolgreiche Ergebnisse erzielt haben. Seit 2015 ist das SSG Ausrichter des Regionalentscheids im Raum SH-Südwest. Ziel ist es, in den nächsten Jahren auch am Bundeswettbewerb teilnehmen zu dürfen.

 

 

Zusätzliche Angebote in der Mittelstufe

 Informationen zur Schuldnerberatung durch externe Fachleute.

 

Oberstufe

In der Oberstufe ist Wirtschaft/Politik in allen Profilen mit mindestens zwei und höchstens vier Wochenstunden vertreten. Nähere Erläuterungen zu den Anforderungen des Faches finden sich unter

„Leistungen und ihre Bewertungen in der Sekundarstufe I und II“. Neben der Teilnahme am Wettbewerb

„Jugend debattiert“ steht in der Einführungsphase ein Besuch des schleswig-holsteinischen Landtages auf dem Programm. Während der Qualifikationsphase können die Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb „Jugend gründet“ und an anderen wirtschaftsbezogenen Planspielen teilnehmen. Bei Interesse findet das Planspiel „Polis“, eine Veranstaltung mit einem Jugendoffizier und eine Informationsveranstaltung zum Thema „Soziale Sicherung“ statt. Am Ende des ersten Halbjahres der Qualifikationsphase absolvieren die Schülerinnen und Schüler das einwöchige Wirtschaftspraktikum, das im zweiten Halbjahr mit einem Praktikumsbericht abgeschlossen wird. Dieser wird als Klausurersatzleistung gewertet. Zudem finden vermehrt Veranstaltungen zur Berufsorientierung statt.