Oberstufe

Wir schaffen gemeinsam ein gutes Angebot für engagierte junge Menschen, damit sie mithilfe unserer Unterstützung und individueller Beratung eigene Wege gehen können.

Rolf Ebert

Oberstufenleiter

Nach dem erfolgreichen Durchlaufen der Mittelstufe werden die Schülerinnen und Schüler des Sophie-Scholl-Gymnasiums in die Oberstufe versetzt. Auch Schülerinnen und Schüler von Gemeinschaftsschulen und anderen Gymnasien können sich für einen Platz in unserer Oberstufe bewerben.

In unserer Oberstufe werden im Schuljahr 2021/22 gut 200 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.







Für die Oberstufe gilt die Landesverordnung über die Gestaltung der Oberstufe und der Abiturprüfung in den Gymnasien und Gemeinschaftsschulen (OAPVO), sie gliedert sich in ein Jahr Einführungsphase und zwei Jahre Qualifikationsphase.

Der Mittlere Schulabschluss (MSA) wird im achtjährigen Gymnasium (G8) nach dem ersten Oberstufenjahr (Einführungsphase) mit der Versetzung in die Qualifikationsphase erworben.

Nach erfolgreichem Besuch des ersten Schuljahrs der Qualifikationsphase erreichen die Schülerinnen und Schüler bei Vorliegen entsprechender Leistungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife.

Die Oberstufe führt (im Regelfall innerhalb von drei Jahren) zur Abiturprüfung, deren erfolgreiches Ablegen zu einem Studium an einer der Universitäten oder der Fachhochschulen in der Bundesrepublik Deutschland befähigt.